Endoskopische Facettengelenks-Behandlung an Brust- und Lendenwirbelsäule

 

Bei der endoskopischen Facetten-Behandlung  wird die Führungsoptik (Endoskop) zum Bandscheibenvorfall herangeführt.

MultiZYTE® Facet

KONZEPT UND INDIKATION

MultiZYTE® ist ein Instrumentenset für die endoskopische minimal-invasive Schmerzbehandlung der Facettengelenke und des Iliosakralgelenks.

Beide OP Methoden ermöglichen einen nachhaltigen Therapieerfolg durch das endoskopisch kontrollierte Verfahren. Gleichzeitig werden Gewebe, Muskulatur und Bänder geschont, um die Stabilität der Wirbelsäule zu
erhalten.


> Vorteile endoskopischer Schmerzbehandlung
>Nachhaltiger Therapieerfolg durch endoskopisch kontrolliertes Vorgehen
> Behandlung der Gelenkkapsel durch Spülung und Vaporisation
> Effektive und gezielte Behandlung mittels Radiofrequenzablation
> Kleine Inzision, daher kaum Narbengewebe
> Kurze Regenerationszeit
> In Lokalanästhesie durchführbar
> Erhalt der Wirbelsäulenmobilität
> Behandlung mehrerer Ebenen durch eine einzige Inzision möglich


Die endoskopische Facettengelenksbehandlung ist ein relativ neues Verfahren, zu dem
erste klinische Ergebnisse mit einem Follow-Up Zeitraum von 1 bis 3 Jahren vorliegen.
Durch die Behandlung erfuhren 90 % der Patienten eine deutliche Schmerzlinderung (VAS) sowie eine funktionelle Verbesserung hinsichtlich der Alltagsbewältigung (ODI).


Die Schmerzbehandlung mit MultiZYTE® Facet  beinhaltet nach
schonendem, minimal-invasivem Zugang, die Entfernung von hypertrophem und entzündlich verändertem Gewebe, die Eröffnung der Gelenkkapsel mit Spülung und Vaporisation sowie die RF-Ablation (Verödung) von schmerzleitenden Nerven des Ramus dorsalis medialis.®

 

Zum Seitenanfang

Copyright © 2019 Webdesign-Chiemgau SFIT. All rights reserved.